Bewusstheit durch Bewegung – die Feldenkrais-Methode


Die Feldenkrais-Methode ist nach ihrem Begründer Dr. Moshe Feldenkrais (1904 - 1984) benannt. Jeder bewegt sich auf seine ganz persönliche Art und Weise. Die Wahrnehmung der eigenen Bewegung steht im Mittelpunkt jeder Feldenkrais-Stunde. Durch Schulung und Verfeinerung dieser (Selbst-)Wahrnehmung in einfachen Bewegungen werden die eigenen Gewohnheiten erkannt und Alternativen dazu erprobt. Ziel ist es, effektivere Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken und den Körper bewusster und kraftsparender zu gebrauchen. Nach einer Feldenkrais-Stunde nutzt man seinen Körper meist ein wenig anders als zuvor: Er fühlt sich entspannter an, die Bewegungen sind geschmeidiger, die Atmung ist freier und die aufrechte Haltung selbstverständlicher/müheloser. Eine verbesserte körperliche Beweglichkeit geht einher mit einer geistig-seelischen Beweglichkeit, die sich in gesteigerter Lebensqualität, Wohlbefinden und Lebensfreude ausdrückt. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Yoga-Matte. Kein Kurs am 17.12.2018.
12 Abende, 01.10.2018, - 14.01.2019,
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
12 Termin(e)
Ursula Nirschl
G4302
Greifenberg, Hauptstr. 57, Rupert-Mayer-Haus, Saal EG,
84,00
(gültig ab 10 Teilnehmenden)