Vortrag

Ernährungstherapie (Diätetik) im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin neu (ausgefallen)


Die Ernährung ist eine wichtige Therapiesäule innerhalb der chinesischen Medizin. Das, was wir täglich zu uns nehmen, hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Dessen war man sich in China schon sehr früh bewusst. So setzte man bereits im 3.Jh. v. Chr. Nahrungsmittel als milde Therapeutika ein. Sun Simiao ein berühmter Altarzt der Tangzeit schreibt in seinen „Rezepturen, die tausend Goldstücke wert sind“: „Erst wenn die Ernährungstherapie keine Heilung bringt, sind Arzneimittel einzusetzen.“ Die chinesische Diätetik kann den menschlichen Organismus sanft stützen und harmonisieren. Nahrungsmittel werden nach Temperaturverhalten, Geschmacksrichtung, energetischer Wirktendenz bzw. Wirkrichtung beschrieben. Diese Aussagen sind wichtige Bausteine im Gesamtgefüge der chinesischen Medizin. Viele Störungen lassen sich unter Berücksichtigung der Lebensführung und Änderung der Ernährungsgewohnheiten vorbeugen und beeinflussen. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Prinzipien der Ernährungstherapie chinesischen Medizin, sowie Empfehlungen für den Alltag im Tages- bzw. Jahreszeitenverlauf. An konkreten Beispielen wie Infektanfälligkeiten und Erkältungskrankheiten werden Anwendungsmöglichkeiten erläutert. Der Referent ist Facharzt für Innere Medizin und zertifizierter Arzt für Chinesische Medizin.


Dr. Lars Staab
4705-U
Gebühr: 10,00 € (gültig ab 8 Teilnehmenden)